Voll- oder Teilzeitanstellung in einem Krankenhaus

Sie arbeiten mit Menschen und helfen diesen. Gleichzeitig arbeiten Sie in Organisationen, die Ihnen in der Regel – wenn einmal ein Fehler passiert – zur Seite stehen. Sind Sie sich aber dessen immer sicher? Was ist, wenn Sie Jahre später, wenn Sie z.B. Ihren Arbeitsplatz gewechselt haben, im Zuge Ihrer Nachdeckungsverpflichtung (z.B. ein ärztlicher Kunstfehler, der erst nach Jahren zu Tage kommt bzw. Ihnen zugeordnet wird), von Ihrem damaligen Arbeitgeber im Stich gelassen werden? Im Übrigen können Spitäler Regressansprüche an ihre Angestellten stellen.

Die Verantwortung eines Arztes geht nicht nur in Richtung seiner Patienten und seines Arbeitgebers, sondern auch gegen sich selbst und seiner Familie. Sicherheit ist ein hohes Gut, das Sie selbst wie auch Ihre Familie verdienen.

Deshalb empfehlen wir angestellten Ärzten (ohne eigene Ordination) folgende Versicherungen:

Gerne beraten wir Sie persönlich! Geben Sie uns Ihre Wünsche bekannt.

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen und um personalisierte Inhalte bereitzustellen. OK