ÄrztInnen mit freiberuflicher Tätigkeit

ÄrztInnen stehen im Fokus der Öffentlichkeit – immer mehr und immer kritischer. Das persönliche wie auch finanzielle Risiko steigt immer mehr an. Die Gründe dafür sind vielfältig – so klagen immer mehr Patienten ihren Arzt auf Schadenersatz, die Konkurrenzsituation nimmt zu, die Patienten nehmen Alternativen in Anspruch, die Umsätze sinken, uvam. Sie als niedergelassene/r bzw. freiberuflich tätige/r Arzt/Ärztin tragen die Risken alleine. Im Falle des Falles gibt es keine Hilfe von Dritten – ausser solche, für die Sie rechtzeitig gesorgt haben.

Die Verpflichtung zum Abschluss und Nachweis einer Ärzte Berufshaftpflichtversicherung für die freiberufliche ärztliche (zahnärztliche) Tätigkeit, für Gruppenpraxen in Form einer GmbH und private Krankenanstalten ist mit 19.8.2010 in Kraft getreten.

Deshalb empfehlen wir für selbstständige ÄrztInnen folgende Versicherungen:

Gerne beraten wir Sie persönlich! Geben Sie uns Ihre Wünsche bekannt.

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen und um personalisierte Inhalte bereitzustellen. OK