search-close

Für freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte (gemäß §52d ÄrzteG und §26c ZÄG)

Die Berufshaftpflichtversicherung ist seit 19.08.2010 für freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte gesetzlich vorgeschrieben, es besteht Nachweispflicht gegenüber der zuständigen Ärzte- bzw. Zahnärztekammer.

Über den gesetzlichen Deckungsumfang hinaus bietet die Ärzteservice-Berufshaftpflichtversicherung viele Vorteile:

Versicherungssumme bis 10 Millionen wählbar, Rückwärtsdeckung für die gesamte medizinische Tätigkeit ab Beginn der Berufsausübung, Deckung für kosmetische Operationen auch ohne medizinische Indikation, Schäden aufgrund Wrongful Birth, Wrongful Life, Wrongful Conception sind ebenfalls versichert.

Darüber hinaus sind unter anderem Notarzteinsätze, Tätigkeiten als Belegarzt, Tätigkeiten als Sportarzt, Schularzt, Betriebsarzt und Amtsarzt mitversichert.

Zeige den ganzen Text

Geben Sie uns Ihre Wünsche bekannt. Gerne beraten wir Sie persönlich,
oder kontaktieren Sie den Versicherungsmakler Ihres Vertrauens.