search-close

Die Haftung des Arztes nach Behandlungsfehlern geht oft mit jahrzehntelangen Schadenersatzverpflichtungen aus den Titeln Unterhalt, Verdienstentgang und Pflegeaufwand einher.

Die gesetzlich vorgesehene Mindestversicherungssumme von 2 Mio. EUR ist definitiv nicht ausreichend, aber auch 5 Mio. EUR können zu wenig sein, vor allem bei mittel- bis langfristigen Verpflichtungen.

Mit der Ärzteservice Exzedenten-Haftpflichtversicherung kann jede bestehende Ärzte-Haftpflichtversicherung für freiberuflich tätige Ärzte auf eine Versicherungssumme von 10.000.000 EUR erhöht werden.

Besonders wichtig für Gynäkologen: Pränataldiagnostik, Wrongful Life, Wrongful Birth, Wrongful Conception sind ohne Einschränkung versichert.

Zeige den ganzen Text

Geben Sie uns Ihre Wünsche bekannt. Gerne beraten wir Sie persönlich,
oder kontaktieren Sie den Versicherungsmakler Ihres Vertrauens.